Sonnentaler 2008 – 2018

To mark the tenth anniversary of the acquisition of the manor by the v. Hahn family Kloster Zscheiplitz releases a commemorative coin – Sonnentaler.

The coin is designed by one of Europe’s most talented graphic designers, artists and art historians Oleksiy Chekal, already known to the friends of Kloster Zscheiplitz by many excellent design works executed over the last ten years, in collaboration with Alexander v. Hahn.

Sonnentaler Zscheiplitz 2008 – 2018 © Alexander v. Hahn 2018

The rim of the coin is decorated with the romanesque arches motif.

The emblem of the manor decorates the averse of the coin: rooster in the quatrefoil with four crowns of Holy Roman Emperors Otto I & II and Heinrich III & IV symbolising the status of the manor as a former Imperial Palatinum, surrounded by the circular inscription “Pfalzgrafenhof Weissenburg – Kloster – Gut Zscheiplitz”.

Sonnentaler Zscheiplitz 2008 – 2018 © Alexander v. Hahn 2018

The reverse is embellished with the symbol of the sun with eight sun beams alluding to the Lord’s Day and symbolising the completion of the first phase of the salvation of the manor from the total destruction during the years of neglect. The eight stars refer to the eight souls saved by water in Noah’s arc, according to St. Peter — an allusion to the new beginning both for the manor and the family. The sun is surrounded by the circular inscription “Sonnentaler 2018”.

The limited edition Sonnentaler is available to all friends of Kloster Zscheiplitz at a price of 10 Euros a piece. All proceeds go towards the restoration works at the Monastery.


Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Übernahme des Schlosses durch die Familie v. Hahn gibt Kloster Zscheiplitz eine Gedenkmünze heraus – Sonnentaler.

Entworfen wurde die Münze von einem der talentiertesten Grafikdesigner, Künstler und Kunsthistoriker Europas, Oleksiy Chekal, der den Freunden des Klosters Zscheiplitz bereits durch viele ausgezeichnete Designarbeiten der letzten zehn Jahre in Zusammenarbeit mit Alexander v. Hahn bekannt ist.

Sonnentaler Zscheiplitz 2008 – 2018 © Alexander v. Hahn 2018

Der Rand der Münze ist mit dem romanischen Bogenmotiv verziert.
Das Wappen des Schlosses schmückt den Avers der Münze: Ein Hahn im Viererblatt mit vier Kronen der Heiligen Römischen Kaiser Otto I. & II. und Heinrich III. & IV. symbolisiert den Status des Schlosses als ehemaliges Reichspalatinum, umgeben von der Rundschrift “Pfalzgrafenhof Weißenburg – Kloster – Gut Zscheiplitz”.

Sonnentaler Zscheiplitz 2008 – 2018 © Alexander v. Hahn 2018

Auf der Rückseite befindet sich das Symbol der Sonne mit acht Sonnenstrahlen, die auf den Tag des Herrn hinweisen und den Abschluss der ersten Phase die Rettung des Herrenhauses vor der völligen Zerstörung in den Jahren der Vernachlässigung symbolisieren. Die acht Sterne beziehen sich auf die acht Seelen, die im Bogen Noahs durch Wasser gerettet wurden, laut St. Peter – eine Elusion auf den Neuanfang sowohl für das Gut als auch für die Familie. Die Sonne ist von der kreisförmigen Inschrift “Sonnentaler 2018” umgeben.

Die limited Edition Sonnentaler ist für alle Freunde von Kloster Zscheiplitz zum Preis von 10 Euro pro Stück erhältlich. Der gesamte Erlös fließt in die Restaurierungsarbeiten im Kloster.


Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: